günstigeinfachschnellund genießen Ernährungsberatung

Link zu Home

Familienessen, Familie
Warum nur 3 Brei-Rezepte

Couscous-Karotten-Auflauf

Diese einfache und gesunde Rezept eignet sich besonders für die Schwangerschaft und Stillzeit. Es ist Teil meines eBooks mit 25 Rezepten für Schwangere und Stillende, dass Sie herunterladen können.

Inhaltsverzeichnis

Couscous-Karotten-Auflauf Schwangere, Stillende

Couscous-Karotten-Auflauf

Be­son­ders ge­eig­net für Schwan­ge­re und Stillen­de, da Mandeln Ballaststoffe und ungesättigten Fettsäuren enthalten, die vorbeugend gegen Schwangerschaftsdiabetes wirken können.
Portionen - 4
Zubereitungszeit - 45 Minuten
Gericht - Warme Mahlzeit
Schlagwort - Schwangere, Stillende

Zutaten
  

  • 800 g Karotten
  • 4 EL Mandelstifte
  • 280 g Vollkorn-Couscous
  • 3 EL Rosinen
  • Curry
  • 770 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 4 EL Rapsöl
  • Joghurt nach Belieben

Zubereitung
 

  • Backofen auf 160 C vorheizen.
  • Mandeln ohne Öl in einer Pfanne goldbraun rösten.
  • Karotten waschen, schälen, nochmal waschen und in Scheiben schneiden.
  • Gemüsebrühe mit Curry würzen.
  • Auflaufformen mit Öl auspinseln und den Couscous darin verteilen.
  • Karotten, Mandeln und Rosinen darauf verteilen und mit der Gemüsebrühe übergießen.
  • Im bei 160 °C Umluft ca. 30 Minuten backen.
  • Mit einem Klecks Joghurt servieren.

Mehr Re­zep­te fin­den Sie im eBook

Dieses Rezept ist Teil des eBooks „Kochen für Schwangere und Stillende“ zum Preis von 0 Euro. Alle enthaltenen Rezepte sind gesund und sicher, einfach und schnell zubereitet, alltagstauglich und lassen sich fürs Wochenbett vorkochen und einfrieren.

Häu­fig ge­stellte Fra­gen zu den Zu­ta­ten

Ja, Schwangere dürfen Karotten essen. An der Schale kann sich Erde und in dieser Toxoplasmose-Erreger befinden. Deshalb sollten erdnah gewachsene Lebensmittel – wie Karotten – in der Schwangerschaft gewaschen, geschält und nochmal gewaschen werden.

Ja, Stillende dürfen Karotten essen. In der Stillzeit gibt es sehr wenig verbotene Lebensmittel und Couscous gehört nicht dazu.

Ja, Schwangere dürfen Instant Coucous essen, auch wenn dieser nur mit heißem Wasser übergossen oder gedämpft und nicht mehr gekocht oder gebacken wird. Sie sollten den Couscous frisch zubereiten und geöffnete Packungen gut verschlossen und trocken aufbewahren. Außerdem ist eine gute Küchenhygiene wichtig  – das gilt in der Schwangerschaft aber generell.

Auf fertige Couscous-Salate z. B. aus der Kühltheke des Supermarktes sollten Sie jedoch verzichten, da sie leichter verderblich sind.

Ja, Stillende dürfen Couscous essen. In der Stillzeit gibt es sehr wenig verbotene Lebensmittel und Couscous gehört nicht dazu.

Ja, Schwangere dürfen Rosinen essen. Vergessen Sie aber nicht, dass Rosinen viel Fruchtzucker enthalten und Zucker nur in Maßen gegessen werden sollte.

Das könnte eben­falls in­te­res­sant sein

Kom­men­ta­re

Schreibe einen Kommentar

Die angegebene E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet. Ihr erster Kommentar wird erst nach Freigabe veröffentlicht, alle weiteren Kommentare werden dann automatisch veröffentlicht. Das Kommentar-Abo kann jederzeit storniert oder geändert werden. Weitere Informationen zum Ablauf finden Sie in der Datenschutzerklärung

Picture of Hallo, ich bin Barbara Eder.

Hallo, ich bin Barbara Eder.

Als Ernährungsberaterin bin ich auf Schwangere und Kinder spezialisiert. Mein umfangreiches Expertenwissen und meine Erfahrung aus der ehrenamtlichen Unterstützung von Familien mit Neugeborenen im ersten Lebensjahr - seit 2014 - teile ich in meinen Blogartikeln, in meinem Newsletter und natürlich in meinen Produkten.
Mein Ziel ist es, möglichst vielen Kindern gleich von Anfang an einen guten Start mit einer gesunden Ernährung zu verschaffen, die einfach ist und schmeckt. Wichtig ist mir dabei, dass der Ernährungsalltag in den Familien unbeschwert und stressfrei bleibt und die besten Grundlagen für das Erwachsenenalter gelegt werden.

Popupbild Baby-Guide

Baby-Guide für die ersten Monate
als PDF für 0 € per Mail erhalten

Sammlung von Infos, von denen andere Mütter gesagt haben, dass sie sie gerne schon in den ersten Monaten mit Baby gehabt hätten, zu den Themen Schreien, Schlafen, Stillen, Flasche geben, Verdauung, Babyalltag.