Datenschutzerklärung

Daten­schutz­er­klä­rung
zur Ver­ar­bei­tung von Da­ten

Inhaltsverzeichnis

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

gesund genießen
Ernährungsberatung
Barbara Eder
Witneystr. 19
82008 Unterhaching

Mobil 0 177 / 23 64 680
Mail kontakt@gesund-geniessen.net
Website www.gesund-geniessen.net
Keine Umsatz­steuer­identifikations­nummer oder Wirtschafts-Identifikationsnummer vergeben.

Der Verantwortliche nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten, die beim Besuch der Webseiten erhoben werden, werden unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verarbeitet.

Im Folgenden wird erläutert, welche Daten  erfasst und wie genau diese verwendet werden.

Be­trof­fe­nen­rech­te

Sie können jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht gelöscht werden dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail widerrufen. Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die als verantwortliche Stelle zuständige Behörde. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Lö­schung bzw. Sper­rung der Da­ten

Die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit werden eingehalten. Ihre personenbezogenen Daten werden daher nur so lange gespeichert, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

SSL-Ver­schlüs­se­lung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an den Verantwortlichen senden, wird eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung genutzt. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Ser­ver-Log-Da­tei­en

Die dieser Webseite des Verantwortlichen zugrunde liegenden Hosting-Dienstleistungen werden von der Raidboxes GmbH  erbracht. Die Raidboxes GmbH bietet Software as a Service (SaaS) Dienstleistungen an im Rahmen eines Cloud-Hostings an.
Die Raidboxes GmbH erhebt und speichert automatisch Server-Log-Files mit Informationen, die Ihr Browser übermittelt. Dabei handelt es sich um:

  • Browsertyp
  • Betriebssystem
  • Referrer-URL (zuvor besuchte Seite)
  • Hostname (IP Adresse)

Diese Daten kann die Raidboxes GmbH nicht bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden nach einer statistischen Auswertung spätestens nach 7 Tagen gelöscht. Weitere Informationen sind den Datenschutzbestimmungen der Raidboxes GmbH zu entnehmen (https://raidboxes.io/datenschutzerklaerung/)
Es wurde darüber hinaus ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (AV) geschlossen. Dieser Vertrag regelt Umfang, Art und Zweck der Zugriffsmöglichkeiten der Raidboxes GmbH auf Daten. Die Zugriffsmöglichkeiten beschränken sich dabei nur auf notwendige Zugriffe, die zur Erfüllung der Hosting-Leistungen erforderlich sind.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität der Webseite.

Cookies und an­de­re Tracking-Tech­no­lo­gi­en

Es werden teilweise so genannte Cookies verwendet. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie im bei erstmaliger Nutzung angezeigten Fenster zur Cookie-Verwendung ”Alle akzeptieren” klicken oder mit dem Browsen fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, es sei denn Sie entscheiden sich dazu, diese zu deaktivieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität  eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Verantwortliche hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Detaillierte Informationen zu anderen verwendeten Cookies können Sie in den Datenschutzeinstellungen einsehen. Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen außerdem jederzeit ändern:

Shortcodes von Borlabs funktionieren nur in der Vorschau nicht in der Bearbeitungsansicht

Die Historie Ihrer Einwilligungen und detaillierte Informationen zu einzelnen Cookies können Sie hier einsehen.

Social Plugins

Es wird die Möglichkeit der Nutzung von sog. „Social-Media-Buttons“ angeboten. Zum Schutze Ihrer Daten wird bei der Implementierung auf die Lösung „Shariff“ gesetzt. Hierdurch werden diese Buttons lediglich als Grafik eingebunden, die eine Verlinkung auf die entsprechende Webseite des Button-Anbieters enthält. Durch Anklicken der Grafik werden Sie somit zu den Diensten der jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden Ihre Daten an die jeweiligen Anbieter gesendet. Sofern Sie die Grafik nicht anklicken, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den Anbietern der Social-Media-Buttons statt. Informationen über die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken finden Sie in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter. Mehr Informationen zur Shariff-Lösung finden Sie hier: http://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html
Es wurden die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:

Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland – https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy
Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Ireland – https://twitter.com/de/privacy
Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland – https://www.facebook.com/about/privacy/update
WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland – https://www.whatsapp.com/privacy

Links zu Web­seiten an­de­rer An­bie­ter

Es können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten sein. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Webseiten des o. g. Verantwortlichen gilt. Der Verantwortliche hat keinen Einfluss darauf und kontrolliert nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Affi­lia­te­links / Wer­be­links

Die mit zwei Sternchen (**) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliatelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, unterstützen Sie die kostenlosen Angebote des Verantwortlichen, da dieser vom jeweiligen Anbieter eine Provision erhält. Für Sie ändert sich der Preis dadurch nicht.

Lern­spie­le

Teilweise werden Online-Lernspiele zur Verfügung gestellt. Die Spiele werden bei learningapps.org erstellt und eingebettet. Learningapps.org ist ein Anbieter aus der Schweiz. Die Spiele werden erst geladen, wenn Sie auf „Inhalte laden“ klicken. Durch den Klick auf „Inhalte laden“ erteilen Sie ausdrücklich Ihre Einwilligung zur Datenschutzerklärung von learningapps.org.

Für die Nutzung der Spiele müssen keine Angaben zur Person gemacht werden. Zugriffsdaten (wie z.B. IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffes, Name der aufgerufenen Datei) werden nur für das Erstellen von anonymisierten Nutzungsstatistiken durch Google Analytics als Dienstleister von learningapps.org erfasst. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 c) und f) DSGVO). Die erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen bzw. nicht erteilen, indem Sie nicht auf „Inhalte laden“ klicken. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund sollten Sie sich über die Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in die Datenschutzerklärung informieren.

On­line Ter­min­bu­chung

Wenn Sie die angebotene Möglichkeit zur Terminbuchung nutzen möchten, ist die Einholung Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung gesetzlich vorgeschrieben. Am Ende des Termin-Buchungsprozesses werden Sie aufgefordert, die Einwilligung ausdrücklich zu erteilen. An dieser Stelle haben Sie immer noch die Möglichkeit, den Termin-Buchungsprozess abzubrechen. In diesem Fall werden keine der von Ihnen erfassten Daten gespeichert, verarbeitet oder weitergegeben. Erteilen Sie die Einwilligung zur Datenverarbeitung, ermächtigen Sie den Verantwortlichen automatisch damit, die von Ihnen erfassten Daten zu speichern, zu verarbeiten und an den Auftragsverarbeiter bookingtime weiterzugeben.

Ihre Daten werden ausschließlich für die Abwicklung der Terminbuchung sowie damit in Zusammenhang stehender Rückfragen verwendet.
Die Verarbeitung der in das Terminbuchungsformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 c) und f) DSGVO). Die erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Sie bestimmen selbst, wie lange Ihre Daten gespeichert werden. Sie können dem Verantwortlichen jederzeit eine Mail mit dem Auftrag, die Daten zu löschen, senden. Sofern diesen keine gesetzliche Regelung zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet, werden diese gelöscht. Ihre Daten werden spätestens 3 Jahre nachdem die letzte Terminbuchung durch Sie erfolgt ist gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken gespeichert wurden (z. B. abonnierte Kommentare) bleiben hiervon unberührt.

Als Terminbuchungs-Software wird Onlinetermine verwendet. Ihre Daten werden daher an die bookingtime GmbH übermittelt. Bookingtime ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für die Abwicklung der Terminbuchung zu nutzen. Bookingtime ist ein deutscher Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Bevor Sie im Terminbuchungsprozess die Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilen, haben Sie die Möglichkeit die detaillierte Datenschutzerklärung von bookingtime zu lesen.

Die erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft, per Mail oder postalisch widerrufen.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund sollten Sie sich über die Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in die Datenschutzerklärung informieren.

Mit­glie­der­be­reich

Der angebotene Mitgliederbereich wird von der Steady Media GmbH (haftungsbeschränkt), Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin zur Verfügung gestellt. Steady verkauft die Mitgliedschaften, rechnet diese ab und erbringt entsprechende Leistungen, zum Beispiel über die Bereitstellung einer Paywall auf dieser Webseite. Steady sammelt und speichert zu diesem Zweck u. a. mögliche Identifizierungsdaten (u.a. IP-Adresse, Datum, Zeit und weitere technische Daten über den genutzten Internet-Browser und das genutzte Betriebssystem) und überprüft, ob Sie Mitglied sind. Hierfür setzt Steady Cookies auf dieser Website ein. Von Mitgliedern erhebt Steady zudem weitere Daten, wie E-Mail-Adresse, Name und Daten zur Mitgliedschaft. Die Verarbeitung Ihrer Daten durch Steady erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Weitere Informationen finden Sie in den vollständigen Datenschutzhinweisen von Steady.

Zah­lungs­ab­wicklung

Die Verkaufs- und Zahlungsabwicklung wird teilweise (die Zahlungsabwicklung für Onlinekurse wird separat beschrieben) an die Affilicon GmbH, Hohenzollernring 5, 50672 Köln, ausgelagert. Bei einer Zahlung über Affilicon werden personenbezogene Daten wie z.B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Rechnungsadresse oder Zahlungsdaten zur Abwicklung der Bestellung erhoben. Die Verarbeitung Ihrer Daten durch Affilicon erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Die Daten werden aufgrund eines Vertragsschlusses (z.B. durch den Kauf eines Produkts) zunächst bis zur Verjährungsfrist gespeichert. In Einklang mit Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO werden die aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Pflichten zu speichernden personenbezogenen Daten (wie z.B. Rechnungsanschrift und Kaufbetrag) auch den jeweiligen Fristen entsprechend darüber hinaus aufbewahrt.

Auch das Partnerprogramm (Affiliate-Marketing) wurde teilweise an Affilicon ausgelagert, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu entsprechenden Landingpages Werbekostenerstattung verdient werden kann. Affilicon setzt in dem Zusammenhang Cookies ein, um die Vermittlung der Bestellungen durch den Affiliate nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Affilicon dadurch erkennen, dass ein Partnerlink auf einer bestimmten Website geklickt wurde und daraufhin ein Kauf erfolgt ist. Die Speicherung von “Affilicon-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat hieran ein berechtigtes Interesse, da nur durch diesen Cookie die Bewerbung eines Produktes über einen Affiliate ermöglicht werden kann. Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch die Affilicon GmbH sind in der Datenschutzvereinbarung für Käufer von Affilicon einzusehen.

An­mel­dung für On­line­kur­se / Kauf di­gi­ta­ler Pro­duk­te

Sie haben die Möglichkeit digitale Produkte wie z. B. Onlinekurse zu nutzen. Einige Angebote sind kostenlos, andere kostenpflichtig. Wenn Sie die Möglichkeit zur Anmeldung bzw. zum Kauf von digitalen Produkten nutzen möchten, ist die Einholung Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung gesetzlich vorgeschrieben. Am Beginn des Anmelde-/Bestellprozesses werden Sie aufgefordert, die Einwilligung ausdrücklich zu erteilen. Erteilen Sie Ihre Einwilligung nicht, ist die Anmeldung/Bestellung nicht möglich. Erteilen Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung, ermächtigen Sie den Verantwortlichen damit, die von Ihnen erfassten Daten zu speichern, zu verarbeiten und an die für das Angebot von Onlinekursen bzw. digitalen Produkten genutzte Kurs-/Verkaufsplattform e-Mentor weiterzugeben. Zur Gewährleistung einer einverständlichen Registrierung wird das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren genutzt. Im Zuge dessen melden Sie sich an und erhalten anschließend durch eine Bestätigungs-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Anmeldung/der Kauf vollzogen.

Ihre Daten werden ausschließlich für die Abwicklung der Onlinekurse bzw. den Kauf der digitalen Produkte verwendet.
Die Verarbeitung der in das Anmelde-/Bestellformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) bzw. b) DSGVO). Die erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Ihre steuer- und handelsrechtlichen relevanten Daten werden nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Ihre anderen Daten werden gelöscht bzw. gesperrt, wenn eine der nachfolgend genannten Bedingungen eintritt:

  • Ablauf des Onlinekurses vor mehr als 12 Monaten
  • Stornierung des Kaufs vor mehr als 12 Monaten
  • Abmeldung vor mehr als 12 Monaten

Daten, die zu anderen Zwecken gespeichert wurden (z. B. abonnierte Kommentare) bleiben hiervon unberührt.

Als Kurs-/Verkaufsplattform wird e-Mentor verwendet. Ihre Daten werden dabei an Anton Korduan (Inhaber e-Mentor) übermittelt. E-Mentor ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für die Abwicklung der Onlinekurse bzw. den Kauf der digitalen Produkte zu nutzen. E-Mentor ist ein deutscher Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Bevor Sie sich anmelden bzw. bestellen, haben Sie die Möglichkeit die detaillierte Datenschutzerklärung zu lesen.

Die erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft, per Mail oder postalisch widerrufen.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund sollten Sie sich über die Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in die Datenschutzerklärung informieren.

News­let­ter

Wenn Sie den angebotenen Newsletter beziehen möchten, ist die Einholung Ihrer Einwilligung gesetzlich vorgeschrieben. Hierfür wird Ihre Mail-Adresse sowie Informationen benötigt, welche die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung wird das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren genutzt. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Ihre Daten werden ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote verwendet. Mit Hilfe von der Newslettersoftware ist es möglich, Newsletter-Kampagnen zu analysieren. Es ist z. B. zu sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. ange-klickt wurden. Auf diese Weise festgestellt werden, welche Links besonders oft angeklickt wurden. Außerdem kann erkannt werden, ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vor-her de-finierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Es ist z. B. erkennbar, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters eine weitere Aktion auf der Website durchführen. Ausführliche Infor-mationen zu den Funktionen der Newslettersoftware entnehmen Sie fol-gendem Link: https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs hinterlegten Daten werden bis zu Ihrer Abmeldung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken gespeichert wurden (z. B. abonnierte Kommentare) bleiben hiervon unberührt. Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen der Sendinblue GmbH unter: https://de.sendinblue.com/datenschutz-uebersicht/

Als Newsletter Software wird Sendinblue verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Sendinblue GmbH übermittelt. Sendinblue ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Sendinblue ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Weitere Informationen finden Sie hier: de.sendinblue.com/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft, per Mail, postalisch oder durch Abmeldung widerrufen.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund sollten Sie sich über die Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in die Datenschutzerklärung informieren.

Mail-Ver­sand / Kon­takt­for­mu­lar

Für die größtmögliche Datensicherheit wurde auf ein Kontaktformular verzichtet. Nehmen Sie per Mail Kontakt auf, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben. Ihre Daten werden nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Es wird darauf hingewiesen, dass der Inhalt unverschlüsselter Mails von Dritten eingesehen werden kann. Es wird empfohlen, vertrauliche Informationen verschlüsselt oder über den Postweg zuzusenden.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Für die Mailarchivierung wird die Software der Plutex GmbH verwendet. Ihre Daten werden an diesen Auftragsverarbeiter übermittelt. Es ist ihm dabei untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke, als für die Mailarchivierung zu nutzen (https://www.plutex.de/datenschutzerklaerung).
Die Plutex GmbH ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Kom­men­tar­funk­tion | Fo­rum

Wenn Sie die angebotene Möglichkeit Kommentare zu hinterlassen nutzen, werden neben diesen Angaben auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung, Ihre Mail-Adresse und der zuvor von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Verantwortlichen, da er für widerrechtliche Inhalte auf seinen Webseiten belangt werden kann, auch wenn diese durch Benutzer erstellt wurden.

Die Verarbeitung der als Kommentar eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
Durch Bereitstellung der Kommentarfunktion soll Ihnen eine unkomplizierte Interaktion ermöglicht werden. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Die Kommentare und die damit verbundenen Daten werden gespeichert und verbleiben auf der Webseite, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. beleidigende Kommentare). Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten kann kein Zugang zur Kommentarfunktion gewährt werden. Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per Mail, alle Daten, die Sie im Rahmen der Kommentierung eingegeben haben, werden dann gelöscht. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen Mail-Adresse sind. Die Benachrichtigungen können jederzeit über einen Link in den Info-Mails für einzelne Beiträge storniert oder für die komplette Webseite gesperrt werden. Alternativ hierzu können Sie die Stornierung bzw. Sperrung von Benachrichtigungen auch per Mail veranlassen. Bitte teilen Sie hierfür mit, für welche Mailadresse und welche Beiträge das Abo storniert bzw. die Benachrichtigung gesperrt werden soll. Die im Rahmen des Abonnierens von Kommentaren eingegebenen Daten werden in diesem Fall gelöscht. Wenn Sie diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle (z. B. Newsletterbestellung) übermittelt haben, bleiben hiervon jedoch unberührt.

Google Web Fonts

Um die Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, wird „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften verwendet. Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/
Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass der Betreiber in diesem Fall Google Daten erhebt. Es werden keine personenbezogenen Daten durch die Einbindung von Google Webfonts erhoben. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/. Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings kann ggfs. die korrekte Darstellung der Inhalte durch Standardschriften nicht möglich sein.

Zur Darstellung der Inhalte wird regelmäßig die Programmiersprache JavaScript verwendet. Sie können der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Webseite kommen kann.

Än­de­rung der Da­ten­schutz­bestim­mun­gen

Durch Weiterentwicklung  oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Der Verantwortliche behält sich vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Es wird Ihnen empfohlen, sich die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

Die Datenschutzerklärung wurde unter anderem mit Hilfe der activeMind AG erstellt, den Experten für externe Datenschutzbeauftragte (Version #2019-04-10).