Familienessen, Familie
Pin Erfahrungsbericht Kinderwagen

Erfahrungsbericht und Kaufempfehlung Bugaboo-Kinderwagen

Ich mache auf meiner Seite nur wenig Werbung für Produkte, aber wenn ich mal Werbung mache, dann nur, wenn ich wirklich von einem Produkt überzeugt bin und das ist bei diesem  Kinderwagen – trotz des höheren Preises – der Fall! In diesem Artikel beschreibe ich, was mir bei einem Kinderwagen wichtig ist und welche Vorteile die von Bugaboo aus meiner Sicht haben. Bei Kauf über die im Artikel eingefügten mit ** gekennzeichneten Links erhalte ich eine kleine Provision vom Anbieter. Sie schenken mir damit ein kleines Dankeschön ohne, dass sich der Preis für Sie ändert.

Inhaltsverzeichnis

Was ist mir bei ei­nem Kin­der­wa­gen wichtig?

Im Rahmen meiner ehrenamtlichen Tätigkeit zur Unterstützung von Familien mit Neugeborenen habe ich schon mit einer Vielzahl von Kinderwagen Kontakt gehabt. Mit vielen dieser Gefährte habe ich mich regelrecht herumschlagen müssen.

Mal kann man sie aufgrund eines Rechts- oder Linksdralls kaum geradeaus schieben, mal kommt man damit kaum um die Kurve. Viele Doppelkinderwagen sind zu breit für die Supermarktgänge oder der Kinderwagen ist fast nicht im Auto zu verstauen.

Man kämpft sich ab beim Zusammenfalten oder Aufbauen, beim Runterklappen oder Aufrechtstellen des Sitzes beim Auf- oder Zusammenklappen des Sonnenschutzes, beim Abnehmen oder Aufsetzen der Babyschale.

Es gibt hier eine Vielzahl von Faktoren, die einem das Leben wirklich schwer machen können insbesondere bei täglichem Gebrauch.

Aus meiner Sicht ist es daher besonders wichtig auf sehr gute Qualität und praktische Funktionalität zu achten. Beide Kriterien erfüllen Bugaboo-Kinderwagen.

Wie ha­be ich ge­tes­tet?

Durch Babysitten bei drei Familien, die einen solchen Kinderwagen hatten, im Vergleich zu einer größeren Zahl von Familien, die anderen Marken hatten.

  • Familie 1: Zwillinge im Zeitraum 5 bis 10 Monate.
  • Familie 2: Zwillinge ab Geburt bis 2 Jahre mit 2 Jahre älterem Geschwisterkind
  • Familie 3: Drei Kinder, davon zwei gleichzeitig im Kinderwagenalter.

Basisvarianten des Kinderwagens

Es gibt eine Variante für ein Kind und eine für zwei. Besonders bei zwei Kindern ist die Marke besonders empfehlenswert. Trotz des doch beachtlichen Gewichts bei voller Beladung ist der Kinderwagen immer noch leicht zu schieben und gut zu manövrieren.

Neben den Kindern findet auch sämtliches Gepäck wie Windeln, Kleidung, Fläschen, Proviant usw. oder Einkäufe noch relativ viel Platz. Die Bezüge sind maschinenwaschbar.

Die Kinderwagen sind schmal geschnitten, so dass man auch mit dem Doppelkinderwagen noch problemlos durch die meisten Supermärkte kommt. Trotzdem wirken die Kinder nicht eingezwängt.

Die Kinderwagen können mit Liegewanne oder Sitz verwendet werden. Besonders praktisch ist der Tragebügel, der auch an den Sitzen angebracht und abnehmbar ist, damit man das Kind leichter aus dem Sitz nehmen kann. Sowohl Liegewanne als auch Sitz lassen sich gut abnehmen und aufsetzen. Der Sitz kann nach Belieben nach vorne oder nach hinten gedreht werden. Der Schiebebügel ist höhenverstellbar.

Beim Doppelkinderwagen** ist besonders interessant, dass Liegewanne und Sitz in Kombination genutzt werden können und die Sitze in unterschiedliche Richtungen zeigend angebracht werden können. Außerdem kann er auch zum Einzelkinderwagen umgebaut werden. An der Stelle des zweiten Sitzes kann ein Seitenkorb angebracht werden, der für noch mehr Stauraum sorgt. Das Gestell wird hierfür etwas „zusammengeschoben“, dass heißt, der Wagen ist mit Seitenkorb nicht ganz so breit wie mit einem zweiten Sitz.

Ein Kinderwagen  insbesondere ein Doppelkinderwagen – ist natürlich niemals ein kleines „Transportgut“. Aus meiner Sicht ist dieser Kinderwagen aber verhältnismäßig leicht zu verstauen. Er lässt sich schnell und einfach zusammenklappen und auch wieder aufbauen, was enorm wichtig ist, wenn einem Zwillinge, die nicht gerne alleine in der Babyschale im Auto sitzen, keinen klaren Gedanken mehr fassen lassen. In Anbetracht seiner Größe nimmt er im Kofferraum auch relativ wenig Platz ein.

Anzeige

Kom­pati­bi­li­tät mit Ba­by­scha­len fürs Au­to

Passend zum Kinderwagen gibt es Babyschalen fürs Auto, die auf dem Kinderwagengestell angebracht werden können. Das ist besonders bei Zwillingen eine tolle Funktionalität, da das Tragen von zwei Babyschalen gleichzeitig ein echter Kraftakt (besonders für den nicht so trainierten Babysitter) ist. Wer das noch in Kauf nehmen würde, ist spätestens beim Einkaufen auf das Anbringen der Babyschalen am Kinderwagengestell angewiesen, da es unmöglich ist zwei Babyschalen in einem Einkaufswagen unterzubringen, mal ganz abgesehen von den Einkäufen.

Was ich außerdem super finde ist, dass das Gestell auch mit Babyschalen von Maxi Cosi und anderen Autositzherstellern kompatibel ist. Hierfür ist ein Adapter** erhältlich.

Em­pfeh­lens­wer­te Zu­­satz­­aus­­stat­­tung und Zu­­be­­hör

Mitfahrbrett
Für größere Kinder, die auch mal nicht mehr laufen können, gibt es ein Mitfahrbrett mit einer Art Fahrradsitz. Für das Kind ist das natürlich super, mich hat das Mitfahrbrett aber immer genervt, da man beim Schieben schon gerne mal fast drüber fällt und es in meinem Beispiel außerdem fast immer ungenutzt war. Hier sollte man die Vor- und Nachteile gut abwägen.

Anzeige

Wickeltasche
Die Wickeltasche** kann am Schiebebügel angebracht werden. Sie bietet viel Stauraum, ist aber trotzdem schmal geschnitten, so dass sie nicht beim Schieben stört und auch gut getragen werden kann. Auch mit voll befüllter Tasche am Schiebebügel hatte ich nie Bedenken, dass der Kinderwagen kippen könnte. Bei anderen Marken hatte ich hier große Bedenken bzw. der Kinderwagen ist gekippt, sobald das Kind bzw. die Kinder aus dem Wagen genommen wurden. Es gibt auch noch eine kleinere Tasche für den Schiebebügel, aber als Ersatz für eine Wickeltasche finde ich diese zu klein und zusätzlich zur Wickeltasche wäre mir eine weitere Tasche zu viel zum Schleppen.

Anzeige

Fußsack
Ein für die jeweilige Jahreszeit passender Fußsack** sollte natürlich nicht fehlen.

Handwärmer für Schiebebügel
Wer sich, wie ich, beim Schieben eines Kinderwagens im Winter trotz Handschuhe die Finger abfriert, sollte sich unbedingt Handwärmer** besorgen. Das sind praktisch mit Fell gefütterte Handschuhe, die am Schiebebügel des Kinderwagens angebracht werden können. Ich würde welche empfehlen, die zusammenhängen, weil das noch wärmer ist als zwei Einzelne. Der Vorteil zu Handschuhen ist, dass die Handwärmer, wenn sie mit Fell gefüttert sind, wärmer sind, man viel schneller raus und wieder rein schlüpfen kann und sie nicht verloren gehen können, da sie am Schiebebügel befestigt sind. Erstaunlicherweise scheint es keine von Bugaboo zu geben, es gibt aber natürlich eine große Zahl an Angeboten von anderen Marken.

Fazit: Preis-/Leistungs­ver­hält­nis ist gut

Der Preis ist stattlich, aber die Qualität und praktische Funktionalität rechtfertigt den Preis wirklich. Ich bin ein ziemlich preisbewusster Mensch, dennoch würde ich diese Kinderwagen kaufen. Insbesondere bei den Varianten für Geschwisterkinder oder Zwillinge** wäre ich nicht diskussionsbereit, notfalls würde ich mich nach einem gebrauchten Kinderwagen umsehen. Bei einem Einzelkinderwagen** gibt es sicherlich auch eine günstigere Alternative, die akzeptabel ist. Allen, die es sich leisten können, würde ich dennoch einen Bugaboo empfehlen.

So viel zu organisieren und zu erledigen? Sehen Sie sich gerne meine Checklisten für Schwangere und zur Erstausstattung für Babys an. Sie können diese auch als PDF erhalten und ausdrucken.

Das könnte eben­falls in­te­res­sant sein

Kom­men­ta­re

Schreibe einen Kommentar

Die angegebene E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet. Ihr erster Kommentar wird erst nach Freigabe veröffentlicht, alle weiteren Kommentare werden dann automatisch veröffentlicht. Das Kommentar-Abo kann jederzeit storniert oder geändert werden. Weitere Informationen zum Ablauf finden Sie in der Datenschutzerklärung

Mir ist eine gesunde, einfache Ernährung wichtig, bei der der Genuss nicht zu kurz kommt.