günstigeinfachschnellund genießen Ernährungsberatung

Familienessen, Familie

Baby-Porridge – Frühstück ab 9 Monaten (milchfrei)

Dieses Rezept für Baby-Porridge ist milchfrei und eignet sich daher auch als Frühstücksbrei für Babys unter 1 Jahr, die neben der Kuhmilch im Abendbrei noch keine weiteren Milchprodukte bekommen sollten.

Inhaltsverzeichnis

Baby-Porridge milchfrei

Baby-Porridge - Frühstück ab 9 Monaten (milchfrei)

Dieses Rezept für Baby-Porridge ist milchfrei und eignetsich daher auch als Frühstücksbrei für Babys unter 1 Jahr, die neben derKuhmilch im Abendbrei noch keine weiteren Milchprodukte bekommen sollten.
Portionen - 1
Zubereitungszeit - 15 Min.
Gericht - Frühstück
Schlagwort - Kinder

Zutaten
  

  • 20 g Getreide-Instantflocken - können nur mit kochendem Wasser übergossen werden
  • 200 ml Wasser
  • 100 g geriebenes oder zerdrücktes Obst wie Apfel, Birne, Banane, Pfirsich oder zuckerfreies Obstmus
  • 1 TL Rapsöl

Zubereitung
 

  • Getreide-Instantflocken in einen Teller geben, mit kochendem Wasser übergießen und mit einem Schneebesen verrühren.
  • Das Obst reiben oder zerdrücken und mit dem Getreidebrei verrühren. Sie können auch zuckerfreies Obstmus verwenden.
  • Das Öl unterrühren.

Die Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie am Ende dieses Artikels.

Wa­rum milch­frei­er Porridge für Babys un­ter 1 Jahr zum Früh­stück?

Babys unter 1 Jahr sollten max. 200 ml Kuhmilch und noch keine weiteren Milchprodukte bekommen, da sie viel Eiweiß enthält. Der Eiweißbedarf von Babys ist noch nicht so hoch. Die Nieren müssten das überschüssige Eiweiß ausscheiden, was sie belasten würde. Da Babys normalerweise bereits 200 ml Kuhmilch mit dem Milch-Getreide-Brei bekommen, der meist als Abendbrei gefüttert wird, sollte das Frühstück milchfrei sein.

Lebensmittel-Check für Kleinkinder

Was Kleinkinder noch nicht essen dürfen für 0 € als PDF herunterladen.

Wei­tere Früh­stücks-Re­zep­te ohne Milch für Babys

Müsli für Babys und Kleinkinder ab 9 Monaten (milchfrei)
Dieses Baby-Müsli ist milchfrei und eignet sich auch für unter 1jährige Babys zum Frühstück, die neben der Kuhmilch im Abendbrei noch keine weiteren Milchprodukte bekommen sollten.
Rezept ansehen als PDF drucken
Baby-Müsli milchfrei

Alternativ können Sie den Porridge auch mit Muttermilch oder Säuglingsmilch anführen und als Frühstücksbrei geben. Die Rezepte entsprechen dem des Abendbreis.

Abendbrei mit Pre-Milch
Sie möchten oder können keine Kuhmilch für den Abendbrei verwenden? Dann ist Pre-Milch eine gute Alternative. Dieses Rezept können Sie mit Pre-Milch zubereiten.
Das Rezept ist für Babys ab Beginn des 6. Monats geeignet.
Rezept ansehen als PDF drucken
Abendbrei mit Pre-Milch Beikost Baby
Abendbrei mit Muttermilch
Sie möchten oder können keine Kuhmilch für den Abendbrei verwenden? Dann ist Muttermilch eine gute Alternative. Dieses Rezept können Sie mit Muttermilch zubereiten.
Das Rezept ist für Babys ab Beginn des 6. Monats geeignet.
Rezept ansehen als PDF drucken
Abendbrei mit Muttermilch Beikost Baby

Häu­fig ge­stellte Fra­gen zur Zu­be­rei­tung

Ein Brei aus Getreideflocken und Obst eignet sich besonders gut als Frühstücksbrei für Babys ab 9 Monaten. Der Brei sollte keine weiteren Milchprodukte enthalten, da unter 1jährige max. 200 ml Kuhmilch pro Tag bekommen sollten, die normalerweise bereits im Milch-Getreidebrei enthalten sind, den die meisten Babys abends bekommen.

Babys dürfen frühestens ab Beginn des 6. Monats milchfreien Porridge essen.

Haferflocken sind auch für Babys sehr gesund. Babys können daher mit Beikostreife – frühestens ab Beginn des 5. Monats – als Teil des vegetarischen Mittagsbreis bekommen.

Baby-Porridge als Frühstück sollten Sie mit Säuglings- oder Muttermilch zubereiten. Alternativ können Sie auch Wasser verwenden. Kuhmilch ist für unter 1jährige noch ungeeignet, da sie max. 200 ml Kuhmilch pro Tag bekommen sollten, die bereits im Milch-Getreide-Brei, der meistens als Abendbrei gefüttert wird, enthalten sind.

Ihr Baby kann frühestens ab Beginn des 6. Monats Haferbrei bekommen, wenn es mit Beginn des 5. Monats die Reifezeichen zeigt und Sie bereits den Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei erfolgreich eingeführt haben. Zeigt das Baby die Reifezeichen erst später oder dauert die Einführung des ersten Breis länger, kann auch der Haferbrei erst später eingeführt werden.

Das könnte eben­falls in­te­res­sant sein

Kom­men­ta­re

Schreibe einen Kommentar

Die angegebene E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet. Ihr erster Kommentar wird erst nach Freigabe veröffentlicht, alle weiteren Kommentare werden dann automatisch veröffentlicht. Das Kommentar-Abo kann jederzeit storniert oder geändert werden. Weitere Informationen zum Ablauf finden Sie in der Datenschutzerklärung

Mir ist eine gesunde, einfache Ernährung wichtig, bei der der Genuss nicht zu kurz kommt.

Popupbild Lebensmittel-Check Kleinkinder

Lebensmittel-Check Kleinkinder für 0 € als PDF per Mail erhalten

Kleinkinder dürfen vieles schon essen, aber manches ist nicht für sie geeignet. Was Kleinkinder noch nicht essen dürfen erfahren Sie im Lebensmittel-Check.