günstigeinfachschnellund genießen Ernährungsberatung

Familienessen, Familie

Reiswaffeln mit Ei

Inhaltsverzeichnis

Rezept Reiswaffeln mit Ei Kinder

Reiswaffeln mit Ei für Kinder

Dieses Rezept zeigt mal einen etwas anderen Belag für Reiswaffeln. Waffeln, die im Mund knuspern und knirschen, sind für Kinder häufig interessanter als langweiliges Brot. Das Rezept eignet sich durch die Bildanleitung sehr gut für die gemeinsame Zubereitung mit Kindern.
Portionen - 1
Zubereitungszeit - 20 Min.
Gericht - Kalte Mahlzeit
Schlagwort - Kinder

Zutaten
  

  • Ei nach Belieben
  • Reiswaffeln nach Belieben
  • Frischkäse nach Belieben
  • Paprikapulver
  • Salz

Zubereitung
 

  • Eier in 10 Minuten hart kochen.
  • Schälen und in Scheiben schneiden.
  • Frischkäse mit Salz und Paprikapulver verrühren.
  • Die Reiswaffeln mit dem Frischkäse bestreichen und mit Ei belegen.

Bild­an­lei­tung

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken

Re­zept drucken oder als Buch be­stel­len

Dieses Rezept ist Teil des Workbooks für kleine Küchenhelfer, das als eBook oder Printversion erhältlich ist. 

So sieht das Rezept gedruckt oder im Buch aus.

Bild zum Vergrößern anklicken

Häu­fig ge­stellte Fra­gen

Sie können Reiswaffeln mit allem belegen oder bestreichen, was Ihnen auch auf Brot schmeckt z. B. Käse, Frischkäse, Schinken, Ei. Ich persönlich mag sie besonders mit Kochschinken, Senf und Essiggurken.

Frischkäse, Schinken, Käse oder Gemüseaufstrich passen auch gut zu Reiswaffeln.

Reis und auch Reiswaffeln können Arsen enthalten, dass über den Boden in die Reispflanzen gelangt. Daher sollte Reis nur in Maßen gegessen werden. Hier finden Sie die Stellungnahme des Bundesinstituts für Risikobewertung BfR zu Arsen in Reis.

Diese Stellungnahme ist sehr lang und wissenschaftlich. Auf der Webseite des BfR gibt es eine kürzere Zusammenfassung zur Frage, ob Kleinkinder und Kinder Reis und Reisprodukte essen dürfen. Hier der Wortlaut mit Stand 23.12.2022: Eltern wird empfohlen, ihre Säuglinge und Kleinkinder nicht ausschließlich mit reisbasierten Getränken oder Beikost wie Reisbrei zu ernähren. Auch bei Zwischenmahlzeiten sollten sie Produkte wie Reiswaffeln mit reisfreien Zwischenmahlzeiten variieren.

Wenn Sie möchten, können Sie statt Reiswaffeln auch Maiswaffeln verwenden.

Verwenden Sie einen möglichst naturbelassenen Frischkäse, also möglichst ohne oder mit wenig Zusatzstoffen wie Konservierungs- und Verdickungsmitteln und achten Sie darauf, dass der Salzgehalt nicht zu hoch ist.

Die Ernährung Ihres Kindes sollte abwechslungsreich sein, auch in Bezug auf Eier. Essen Kinder sehr viel Eier, essen sie weniger andere Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Brot usw. Außerdem enthalten Eier einiges an Fett und auch Kalorien. Für Kinder werden 1 – 2 Eier pro Woche empfohlen. Darin enthalten sind auch verarbeitete Eier, also Eier, die in Backwaren oder Pfannkuchen enthalten sind.

Kleinkinder sollten nur vollständig durchgegarten Eier bekommen, da sie sich mit Salmonellen infizieren könnten. Hart gekochte Eier und beidseitig gebratene Spiegeleier mit festem Eiweiß und Eigelb sind durchgegart.

Das könnte eben­falls in­te­res­sant sein

Kom­men­ta­re

Schreibe einen Kommentar

Die angegebene E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet. Ihr erster Kommentar wird erst nach Freigabe veröffentlicht, alle weiteren Kommentare werden dann automatisch veröffentlicht. Das Kommentar-Abo kann jederzeit storniert oder geändert werden. Weitere Informationen zum Ablauf finden Sie in der Datenschutzerklärung

Mir ist eine gesunde, einfache Ernährung wichtig, bei der der Genuss nicht zu kurz kommt.

Popupbild Checkliste stressfreies Essen

Checkliste stressfreies Essen für 0 € als PDF per Mail erhalten

Mei­ne Tipps, wie Sie das gemeinsame Essen mit Kleinkindern entspannter gestalten können.